Zigong

Zigong

Von Salz und Dinosauriern

Die Stadt Zigong befindet sich im ganz im Südosten der Sichuan Provinz, im Sichuan Becken auf nur gerade 305 Meter über Meer. Vor allem während der Ming und Qing Dynastien entwickelte sich Zigong dank seiner unterirdischen Salzvorkommen zu einer wichtigen und reichen Handelsstadt.

Die Anfänge der Salzgewinnung in Zigong reichen zurück bis in die Östliche Han Dynastie (25-220), als für Kaiser Zhangdi die ersten Salzbrunnen gebohrt wurden. Im alten China wurde Salz als Energiespender für den Körper angesehen und sein Handelswert war höher eingestuft als Gold. Wer nach Zigong reist sollte unbedingt den Shenhai „Salzbrunnen“ besuchen, wo Salz bis heute nach alter Methode wie vor 100 Jahren gewonnen wird. Im Jahre 1835 erreichte der Shenhai „Salzbrunnen als erster Schacht überhaupt die beachtliche Tiefe von über 1000 Meter, was für die damalige Zeit eine ausserordentliche Errungenschaft war. Ein lohnenswerter Besuch ist ebenfalls das nahegelegene Museum über die Geschichte der Salzgewinnung in Zigong.

Das Museum über die Geschichte der Salzgewinnung befindet sich in einem alten Zunfthaus welches 1736 von reichen Salzhändlern aus der Shaanxi Provinz gebaut wurde. Die interessante Ausstellung gibt in Chinesischer und Englischer Sprache Aufschluss über die Technik der Salzgewinnung, den Salzhandel sowie die Arbeitsbedingungen in den Salz Minen von Zigong. Das ursprüngliche Dorf Zigong befindet sich 15km östlich der neuen Stadt (29˚20’11”N/104˚52’34”E) am Ufer des Fuxi Flusses.
Während der Qing Dynastie war das idyllische Dorf ein wichtiger Handelsplatz und Hafenstadt, wo das abgebaute Salz gewogen, gereinigt, gehandelt und schliesslich auf die Schiffe verladen wurde. Die Altstadt mit dem wunderbaren Tienshang Palace, ein Zunfthaus welches um 1850 von Salzhändlern aus Fujian erbaut wurde, dem Nanhua Palast aus dem Jahre 1862 und dem pompös verzierten Tempel der Familie Chen lassen den Reichtum und Einfluss der Salzhändler von damals nach wie vor erahnen.

Fossilien

Eine weitere Attraktion von Zigong bildet das Dinosaurier Museum von Dashanpu welches sich ca 6km nördlich der neuen Stadt befindet. Die Ausstellung im Dashanpu Dinosaurier Museum umfasst über 30 vollständige Dinosaurier Skelette, 10 gut erhaltene Dinosaurier Schädel sowie verschiedene Arten von gut erhaltenen Fossilen. Das Museum soll weltweit zu den drei besten und umfangreichsten dieser Art gehören. Jedes Jahr während dem Chinesischen Neujahrsfest im Januar oder Februar findet das Laternen Festival von Zigong statt.  In den Wochen vor dem Festival findet man überall in Zigong tausende von Papierlaternen in allen möglich Farben und Formen. Diejenigen die es nicht rechtzeitig zum Laternen Festival von Zigong schaffen, können stattdessen das Laternen Museum besuchen, welches sich auf der westlichen Seite des Laternen Parkes befindet.