Shaxi (Sideng)

Shaxi

Wo Geschichten lebendig werden 

Das Dorf Shaxi (Sideng) ist eine traditionelles Bai Dorf, das sich ca 110km südwestlich von Lijiang im landschaftlich herrlichen Shaxi Tal befindet. Shaxi, oder wie es früher hiess Sideng, war einst eine wichtige Handelsstation an der „Tea and Horse Road“ einem Ausläufer der südlichen Seidenstrasse.

Die Tee- und Pferdestrasse

Auf der „Tea and Hores Road“ wurde hauptsächlich Tee aus Xishuangbanna nach Tibet und umgekehrt Salz und Pferde (daher auch der Name: Tea and Horse Road) nach Yunnan transportiert. Shaxi (Sideng) verlor an Bedeutung als sich das Wasser vom Erhai See absenkte und damit eine schnellere und sicherere Passage östlich des Cang Gebirges möglich wurde. In 2001 wurde Shaxi vom der Organisation „World Monument Watch“ auf die Liste erhaltenswerter Objekte aufgenommen. Im Anschluss daran wurde Shaxi (Sideng) mit der Unterstützung der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH Zürich sorgfältig renoviert.

Das Zentrum von Shaxi bildet der ehemalige Marktplatz welcher vollständig von wunderbaren, alten Holzhäusern, sowie dem Buddistischen Xingjiao Tempel umgeben ist. Die Ursprünge des Xingjiao Tempels gehen auf das Jahr 1415 (Ming Dynastie) zurück, doch von den originalen Gebäuden ist nur noch wenig zu sehen. Für Wanderer und Naturfreunde welche dem Rummel von Dali und Lijiang entgehen möchten, ist Shaxi das ideale Reiseziel. Fragen Sie uns nach Unterkünften.