Hekou

Hekou

Das Tor zu Vietnam

Die Stadt Hekou befindet sich am Roten Fluss (Yuan Jiang) im Südwesten der Yunnan Provinz an der Grenze zu Vietnam. Von Hekou aus bauten die Franzosen unter enormem Aufwand anfangs des 20 Jahrhunderts die legendäre Eisenbahnstrecke, welche bis heute Hanoi mit Kunming verbindet. Heute erinnert nichts mehr an die einst starke Präsenz der Franzosen in Hekou. Alle im Kolonialstyl erbauten Gebäude, mit eingeschlossen der alte Bahnhof von Hekou haben den Schritt in die moderne Zeit nicht überstanden.
Die einzigen noch verbleibenden Kolonialstyl Gebäude befinden sich auf der anderen Seite des Yuan Jiang (Roten Flusses) in Vietnam. Der Personenverkehr wurde vor einigen Jahren eingestellt; heute verkehren nur noch vereinzelt Güterzüge auf der historischen Schmalspurstrecke zwischen Hekou und Kunming. Ansonsten hat Hekou nicht viel zu bieten.

In den umliegenden Bergen befinden sich zahlreiche Dörfer der Zhuang, Miao oder Yi ethnischen Minderheiten welche man entweder per Auto oder zu Fuss erkunden kann. Die 2009 eröffnete Autobahn von Hekou nach Yuanyang verkürzt die Fahrt von der Grenze in Hekou zu den Reisterrassen von Yuanyang auf 3 Stunden. 

Besuchen Sie Hekou auf diesen Reisen